Im Jahre 1776 wurde die St. Nicolai-Kirche als Saalbau geweiht. Zahlreiche Gegenstände aus den Vorgängerkirchen, unter ihnen auch zwei Kronleuchter, befinden sich in der Kirche. Die Kronleuchter stammen aus dem Jahre 1605 und wurden der Kirchengemeinde gestiftet. Der Altar mit seinen Kniebänken stammt aus dem Jahre 1653.
Haben Sie Interesse an der Geschichte unserer Kirche gewonnen? Dann informieren Sie sich auf den nachfolgenden Seiten.

Weiterlesen: Die St.Nicolai-Kirche

Die kirchenmusikalische Arbeit nimmt in unserer Gemeinde einen großen Bereich ein. Getragen durch das Kantorenehepaar Gerhard und Renate Schühle finden in unserer Kirche viele Konzerte und Veranstaltungen statt.

Daneben treffen sich musikbegeisterte Menschen in der Kantorei, im Posaunenchor, beim Kinderchor "Nicolaispatzen" und im Jugendchor. Dazu kommen der Gitarrenkreis Saitenwind und die Gitarrenkreise im Ortstteil Willen.

Die Förderung der Kinder und Jugendlichen liegt unseren Kantoren sehr am Herzen und die Begeisterung, mit der die jungen  Sänger und Sängerinnen dabei sind, ist ansteckend.

Weiterlesen: Die Kirchenmusik in unserer Gemeinde

Nach den Sommerferien beginnt für die Konfirmanden und Konfirmandinnen die zweijährige "Konfizeit".

Die Konfis des Pfarrbezirks I und II treffen sich einmal monatlich an einem Freitag von 16.00 - 19.30 Uhr zum Konfitag. Zusammen mit jugendlichen und erwachsenen Teamern lernen sie die Inhalte und Themen des christlichen Glaubens in Workshops auf vielfältige und kreative Weise kennen.  

Weiterlesen: Konfirmandenarbeit

Die diakonische Arbeit ist unserer Gemeinde sehr wichtig. Neben dem Diakonieausschuss gibt es verschiedene diakonische Projekte:

den Eine Welt Laden, die Leselotsen, die Aktion Weihnachtspäckchen, den Besuchsdienst im Johanneshaus, den Geburtstagsbesuchsdienst und das Café für Trauernde.

Im November 2017 gab es "Diakonieabend" mit einem lebendigen Austausch.

Weiterlesen: Diakonische Arbeit

KiGo

Einmal im Monat am Samstagmorgen von 10.00 - 12.00 Uhr feiern wir Kindergottesdienst im Gemeindehaus.
Miteinander lernen wir biblische Geschichten kennen, singen Lieder, basteln und spielen. Begleitet werden die KInder durch ein Team Ehrenamtlicher und Pastorin Martina Stecher.

Die Terminübersicht findet sich unter den Downloads.

Weiterlesen: Kindergottesdienst

Der Mond scheint nur wenn ihn die Sonne trifft. Von sich aus leuchtet der Mond nicht. Er ist ja auch kein Stern. Aber wenn ihn das Licht der Sonne trifft, zieht er viele in seinen Bann. Dann sehen Kinder den Mann im Mond, andere Krater und Erhebungen. Manche wollten als erste da sein. Das Licht der Sonne macht den Mond zu etwas besonderem für uns Menschen.
„Werdet barmherzig, wie auch euer Vater barmherzig ist,“ heißt es in der Jahreslosung für 2021. Das stelle ich mir so ähnlich wie mit dem Mond und der Sonne vor.
Das Licht der Barmherzigkeit Gottes macht uns fähig zur Barmherzigkeit. Zur Barmherzigkeit werden wir fähig, weil wir dieses zärtliche Erbarmen empfangen. Ohne mathematische Begründung, ohne Kosten-Nutzenrechnung. Weil uns Gottes Barmherzigkeit trifft, können wir leuchten. Einfach so, mit den Kratern und Hügeln unseres Wesens und dem zugewandten Gesicht, das jenseits von Mitleid oder Berechnung in uns steckt. Barmherzig werden - das wünsche ich mir nach allem was war und für das was kommt.

Der Mond scheint nur wenn ihn die Sonne triff. So leuchten wir in deinem Angesicht. „Barmherzig“ heißt der Song von Albert Frey, aus dem die Zeile stammt.

ihre/eure Dorothee Urhahn-Diel

Am Sonntag, 31.Januar 2021 feiern wir mit einem Gottesdienst in der St.Nicolaikirche den Abschluss des Weihnachtskreises, wie gewohnt um 10.00 Uhr. 

Offene Kirche:
„Siehe, ich habe vor dir eine Tür aufgetan und niemand kann sie zuschließen." Off 3,8
Wenn Ihnen und euch die Decke zu Hause auf den Kopf fällt, kommt gern in die Kirche zum Abschalten und Auftanken. Einfach mal zur Ruhe kommen von all dem Alltagsstress in dieser Zeit. Das ist ab dem 29.1.2021 freitags von 16-17 Uhr möglich. Bitte beim Besuch in der Kirche an eine medizinische Maske denken.

 

 

 

 

 

 

Losungen

Tageslosung von Donnerstag, 28. Januar 2021
Jakob sprach: HERR, ich bin zu gering aller Barmherzigkeit und aller Treue, die du an deinem Knechte getan hast.
Jesus aber sprach zu Zachäus: Heute ist diesem Hause Heil widerfahren, denn auch er ist ein Sohn Abrahams.

Nächster Gottesdienst

Sonntag, 31.01.2021, 10:00
Letzter Sonntag nach Epiphanias
Sonntag, 07.02.2021, 10:00
Online-Sexagesimae
Sonntag, 14.02.2021, 10:00
Estomihi - Konfi-Gottesdienst mit Herz
Sonntag, 21.02.2021, 10:00
Invokavit

Impressionen

Ev.-luth. Kirchengemeinde St. Nicolai Wittmund